Brauner Kräuter-Seitling

Der Braune Kräuter-Seitling (Pleurotus eryngii) wird auch „König der Seitlinge“ genannt. Seine besondere prächtige Form und Geschmack gleichen am ehesten dem von wild wachsenden Pilzen. Sein natürlicher Lebensraum ist Osteuropa, Nordafrika und Mittelasien.DSC1780_GG

Die Größe seines Huts beträgt 3-12 cm, der Hutrand ist im Allgemeinen eingebogen. Der Stiel ist bauchig und wird nach unten dicker. Die Farbe des Huts ist braun oder graubraun in unterschiedlichen Schattierungen, aber der Stiel bleibt immer weiß.

Der braune Kräuter-Seitling lässt sich im Ganzen verzehren. Er ist sehr lecker, ein bisschen scharf, pfeffrig und aromatisch. Ähnlich wie andere Seitlingarten verfügt er über heilende Eigenschaften:

  • er senkt den Blutzuckerspiegel und reguliert den Cholesterinspiegel,varieties-king oyster_GG
  • er stärkt die Blutgefäßwände,
  • er senkt den Blutdruck,
  • er enthält Stoffe, die auch bei der Behandlung von Tumoren wirkungsvoll sind,
  • er stärkt das Immunsystem.

Wie verzehren wir ihn? Wir grillen ihn einfach ein paar Minuten lang, mit ganz leckerem, frischem Gemüse und Soßen!

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*